GRÜNER TEE - EINES DER STÄRKSTEN ANTIOXIDANTIEN

Grüner Tee - eines der stärksten Antioxidantien
Die Haut ist als äußere Barriere des Menschen ständig schädlichen Umweltfaktoren ausgesetzt. Ist das körpereigene Schutzschild geschwächt, besteht die Gefahr frühzeitiger Hautalterung. Spürbarer Elastizitätsverlust sowie Feuchtigkeitsverlust sind die ersten sichtbaren Zeichen. Die schädigenden Auswirkungen der UV-Strahlung tragen hier besonders zur Problematik bei. Unser Grüntee Wirkstoffkomplex isoliert aus Camellia Sinensis (Grüner Tee) enthält ein Polyphenolspektrum, welches hocheffektiv diese vorzeitige Hautalterung bekämpft. Neueste Forschungsergebnisse zeigen, dass die Polyphenole des Grüntees biologische Strukturen unserer Haut (Membranlipide, Elastin, Kollagen) vor dem oxidativen Abbau bewahren. 

PD Dr. Alfred Grassegger: (August 2014)
Schädliche Umwelteinflüsse (UV-Strahlung, Zigarettenrauch, Ozon, Abgase) führen zur  Bildung von schädlichen Radikalmolekülen.  Radikalmoleküle sind die biologischen Grundlagen der beschleunigten Hautalterung und letztendlich der Hautkrebsentstehung. Solche Radikalmoleküle sind Wasserstoff-Peroxid H2O2, Hydroxylradikale sowie Singulett-Sauerstoff (1O2.) . Diese Moleküle führen zu Oxidationsprozessen von DNA (Erbsubstanz), Lipiden, Proteinen und Zellmembranen. Diese Vorgänge spielen - wie man heute weiß- bei Alterungsvorgängen des Organismus, der Cancerogenese  (Krebsentstehung) und bei entzündlichen Erkrankungen eine zentrale Rolle.

Das natürliche Anti-Oxidantiensystem des Organismus bietet normalerweise einen effektiven Schutz und blockiert diese schädlichen Wirkungen. Ein Zuviel an Umweltgiften und UV Strahlung überlasten allerdings dieses Schutzsystem. Neben den Pyrimidin-Dimer Bildungen und anderen DNA Schäden führt UV-Strahlung beispielsweise auch zum Verbrauch von schützendem Vitamin E in den obersten Hautschichten. Daher enthalten heute auch sehr viele Sonnenschutzprodukte Vitamin E, um die Schutzspeicher wieder aufzufüllen.
Zahlreiche weitere Antioxidantien wirken sowohl an inneren Organen und auch auf der Haut. So ist bekannt, dass die Vitamine A,C, E eine effektive antioxidative Rolle im Organismus (und vor allem auch in der Haut) spielen. 
Ein überfordertes biologisches Schutzsystem benötigt Hilfe von aussen. Heute sind zahlreiche Substanzen bekannt, die aufgrund ihrer antioxidativen Kapazität therapeutisch eingesetzt werden. Allen voran sind dabei die Poplyphenole  des Grünen Tee sowie Vitamine ACE, aber auch Ubichinon Q10, Resveratrol u.a. zu nennen.